• Erschöpft, aber unglaublich stolz uf eusi Leistig am hötige Stauseecup!

    3. Rang Aktivteam
    1. Rang 4er Team
    2. Rang 3er Team
    4. Rang Paar
    4. Rang Jugend

    Mer send parat förd Schwizermeisterschaft und hoffed uf zahlrichi Fans am Feldrand!

    Mehr
  • Erschöpft, aber unglaublich stolz uf eusi Leistig am hötige Stauseecup!

    3. Rang Aktivteam
    1. Rang 4er Team
    2. Rang 3er Team
    4. Rang Paar
    4. Rang Jugend

    Mer send parat förd Schwizermeisterschaft und hoffed uf zahlrichi Fans am Feldrand!

    Mehr
  • News

    Mehr
  • News

    Mehr
  • Caumasee, Bündner Spezialitäten und Eisstockschiessen

    Die diesjährige Turnerreise führte den TV Eien-Kleindöttingen nach Flims. Nachdem sich der Nebel verzogen hat, genossen die Teilnehmenden bei sonnigen Wetter eine anspruchsvolle Wanderung entlang der 7 Brücken des Wasserweges. Der Sprung in den eiskalten Bergbach sorgte für Abkühlung, bevor es mit dem Trottinett zurück zur Talstation ging. Eine feine Portion Pizokel und ein Besuch am Churer Stadtfest rundeten den ersten Tag ab.
    Am Sonntagmorgen übten die Mitglieder des Turnvereins dann ihre Treffsicherheit im Eisstockschiessen. Eine kurzweilige Wanderung führte an den Caumasee, wo die Turner einen gemütlichen Badinachmittag verbrachten. Abgesehen von einigen roten Nasen kamen alle heil wieder nach Hause. #tvek

    Mehr
  • Caumasee, Bündner Spezialitäten und Eisstockschiessen

    Die diesjährige Turnerreise führte den TV Eien-Kleindöttingen nach Flims. Nachdem sich der Nebel verzogen hat, genossen die Teilnehmenden bei sonnigen Wetter eine anspruchsvolle Wanderung entlang der 7 Brücken des Wasserweges. Der Sprung in den eiskalten Bergbach sorgte für Abkühlung, bevor es mit dem Trottinett zurück zur Talstation ging. Eine feine Portion Pizokel und ein Besuch am Churer Stadtfest rundeten den ersten Tag ab.
    Am Sonntagmorgen übten die Mitglieder des Turnvereins dann ihre Treffsicherheit im Eisstockschiessen. Eine kurzweilige Wanderung führte an den Caumasee, wo die Turner einen gemütlichen Badinachmittag verbrachten. Abgesehen von einigen roten Nasen kamen alle heil wieder nach Hause. #tvek

    Mehr
  • Turnverein Eien-Kleindöttingen am Turnfest in Remigen

    Nach unzähligen Trainingsstunden ging es am Samstagmorgen endlich los. Die Turnerschar versammelte sich noch etwas verschlafen auf dem Schulhausplatz in Kleindöttingen. Nachdem das Material, die Zelte und die Turntaschen im Auto verstaut waren, sattelten die Turnerinnen und Turner ihre Velos, um den Weg nach Remigen unter die Räder zu nehmen. Nach einer gemütlichen Fahrt bezogen sie auch gleich ihren Zeltplatz.
    Als erstes stand der 1-teilige Vereinswettkampf auf dem Programm. Dafür machten sich die Turnerinnen und Turner der Polysport-Gruppe bereit für den Fachtest Volleyball. Diese Disziplin bestritten die allermeisten zum ersten Mal, daher waren auch die Erwartungen nicht sehr hoch. Sie schlugen sich wacker und kämpften um jeden Ball. Am Ende reichte es für die Note 4.62.
    Weiter im Wettkampfprogramm ging es mit dem 3-teiligen Vereinswettkampf. Im ersten Wettkampfteil stand der Fachtest Allround auf dem Programm. Für die Polysport-Gruppe ging es abermals darum möglichst viele Punkte zu sammeln. Die angetretenen 18 Turnerinnen und Turner konnten die Note 7.99 erzielen. Die Disziplinen 800m-Lauf und Team Aerobic bildeten den zweiten Wettkampfteil. Die frischgebackenen Aargauermeister des Team Aerobic durften ihr Programm vor vielen Fans zum Besten geben. Die 9 Turnerinnen und Turner durften sich über eine Note 9.75 freuen. Währenddessen machten sich die vier Läufer warm. Auf einer anspruchsvollen Strecke auf dem Remiger Büel gaben sie alles und holten die Note 9.87. Für den dritten und letzten Wettkampfteil machten sich die vier Werferinnen und Werfer und das Vereinsgeräteturnen bereit. Im Wurf gelangen gute Weiten, welche mit der Note 7.47 belohnt wurden. Im Geräteturnzelt zeigten die Turnerinnen und Turner ein tolles Programm auf dem Boden. Sie durften sich die Note 9.44 auf dem Blatt notieren lassen.
    Nach dem Nachtessen stand die Rangverkündigung mit Fahneneinmarsch im Festzelt an. Der Turnverein Eien-Kleindöttingen trat in der ersten Stärkeklasse an und durfte sich mit einer Schlussnote von 26.93 über eine 5. Rang freuen. Anschliessend wurde auf dem Festgelände mit anderen Vereinen gefachsimpelt, Fussball geschaut und auf das Turnfest angestossen bis alle müde, aber zufrieden in ihren Zelten ein paar Stunden Schlaf suchten.
    #tvek #turnfestremigen

    Mehr
  • Turnverein Eien-Kleindöttingen am Turnfest in Remigen

    Nach unzähligen Trainingsstunden ging es am Samstagmorgen endlich los. Die Turnerschar versammelte sich noch etwas verschlafen auf dem Schulhausplatz in Kleindöttingen. Nachdem das Material, die Zelte und die Turntaschen im Auto verstaut waren, sattelten die Turnerinnen und Turner ihre Velos, um den Weg nach Remigen unter die Räder zu nehmen. Nach einer gemütlichen Fahrt bezogen sie auch gleich ihren Zeltplatz.
    Als erstes stand der 1-teilige Vereinswettkampf auf dem Programm. Dafür machten sich die Turnerinnen und Turner der Polysport-Gruppe bereit für den Fachtest Volleyball. Diese Disziplin bestritten die allermeisten zum ersten Mal, daher waren auch die Erwartungen nicht sehr hoch. Sie schlugen sich wacker und kämpften um jeden Ball. Am Ende reichte es für die Note 4.62.
    Weiter im Wettkampfprogramm ging es mit dem 3-teiligen Vereinswettkampf. Im ersten Wettkampfteil stand der Fachtest Allround auf dem Programm. Für die Polysport-Gruppe ging es abermals darum möglichst viele Punkte zu sammeln. Die angetretenen 18 Turnerinnen und Turner konnten die Note 7.99 erzielen. Die Disziplinen 800m-Lauf und Team Aerobic bildeten den zweiten Wettkampfteil. Die frischgebackenen Aargauermeister des Team Aerobic durften ihr Programm vor vielen Fans zum Besten geben. Die 9 Turnerinnen und Turner durften sich über eine Note 9.75 freuen. Währenddessen machten sich die vier Läufer warm. Auf einer anspruchsvollen Strecke auf dem Remiger Büel gaben sie alles und holten die Note 9.87. Für den dritten und letzten Wettkampfteil machten sich die vier Werferinnen und Werfer und das Vereinsgeräteturnen bereit. Im Wurf gelangen gute Weiten, welche mit der Note 7.47 belohnt wurden. Im Geräteturnzelt zeigten die Turnerinnen und Turner ein tolles Programm auf dem Boden. Sie durften sich die Note 9.44 auf dem Blatt notieren lassen.
    Nach dem Nachtessen stand die Rangverkündigung mit Fahneneinmarsch im Festzelt an. Der Turnverein Eien-Kleindöttingen trat in der ersten Stärkeklasse an und durfte sich mit einer Schlussnote von 26.93 über eine 5. Rang freuen. Anschliessend wurde auf dem Festgelände mit anderen Vereinen gefachsimpelt, Fussball geschaut und auf das Turnfest angestossen bis alle müde, aber zufrieden in ihren Zelten ein paar Stunden Schlaf suchten.
    #tvek #turnfestremigen

    Mehr